Performance in der alten Schmelze

BLACK MARKET INTERNATIONAL - EXPLORING 2021


Festival der Performance Art

Dienstag, 21. September 2021 bis Samstag, 25. September 2021

In der Alten Schmelze auf dem Gelände der Milchsackfabrik in Frankfurt am Main

---

Festivaltickets sowie Tagestickets gibt es unter: https://i-pa.org/tickets/

Hier findet ihr den kompletten Festivalplan: https://i-pa.org/#Festivalkalender

---
 

BLACK MARKET INTERNATIONAL (BMI) ist ein Zusammenschluss von 10 Künstler*innen aus 7 Ländern, die seit 1985 Performances aufführen.

„Begegnung“ ist ein wesentlicher Begriff in den Performances von (BMI). Allerdings hatte Martin Buber in seinem viel zitierten Satz zu diesem Terminus sicher dessen analoge Variante im Sinn.

Inwiefern, nach den digitalen Fluchten zu Zeiten der Pandemie, die Qualität von Begegnung sich verändert hat, soll in den 5 Tagen des Festivals bildnerisch und handelnd erforscht werden.

Dazu hat die Internationale Performance Association (IPA) unter der künstlerischen Leitung des Hanauer Künstlers Jürgen Fritz 20 nationale und internationale Künstler*innen sowie Künstler*innen aus Frankfurt am Main und Hanau eingeladen.

Den Festivalauftakt gestaltet am Dienstag, 21. September das Projekt „Beyond the civilized body“ mit einer 9 -stündigen Performance.

(BMI) ist am Donnerstag, 23. September mit einer 5 -stündigen Performance vertreten.

Vormittags von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr gibt es Kaffee mit Künstlergesprächen und täglich Soloperformances bis in die Abendstunden.

Die Hanauer Künstlerin Christine Biehler fordert mit ihrer Installation „Björn, du Hure“ die Performer*innen von (BMI) während ihrer 5-stündigen Performance am Donnerstag heraus.

Petra Strahovnik aus Den Haag erweitert die räumliche Situation der Performance „Beyond the Civilized Body” mit ihrer Klanginstallation TOXIC HALE – EXHALE zum Festivalstart am Dienstag wie auch am Donnerstag zur Performance von (BMI) mit IMPULS-ES.

---

Beteiligte Künster*innen:
Snežana Golubović / Frankfurt
Stefanie Trojan / Frankfurt
Eva Weingärtner / Frankfurt
Christine Biehler / Hanau
Jürgen Fritz / Hanau
An Malv / Hildesheim
Helge Meyer / Ilsede
Stefan Mießeler / Bielefeld
Boris Nieslony / Köln
Marco Teubner / München
Julie Andrée T.  / Kanada
Ira Kharlamova / Ukraine
Burçak Konukman / Türkei
Florence Lam / Hong Kong
Myriam Laplante / Italien
Alastair Maclennan / Schottland
Elvira Santamaria Torres / Mexico
Petra Strahovnik / Holland
Roi Vaara / Finnland
Jacques van Poppel / Niederlande
Nataša Zupan / Slowenien

--

Gefördert von der Stiftung Kunstfonds im Rahmen des Programms “Neustart Kultur”.