Sommergarten 2022

KURZSCHLUSS IM SOMMERGARTEN


Die lange Nacht der kurzen Stücke

Die lange Nacht der kurzen Stücke

Das Konzept ist einfach: Kurzschluss-Handlungen. Hauptsache, es macht keine Umstände: Kaum Bühnenbild. Maximal 5 Minuten Umbauzeit. Maximal 30 Minuten, um ein Kurzstück / einen Probenstand / einen Szenenausschnitt / ein Herzensprojekt zu zeigen. Theaterstücke in schneller Folge. Vollgas gegen die Wand. Reizüberflutung. Stücke, die man schon immer mal machen wollte. Sachen, die man schon immer mal sagen wollte. Schnellschüsse, die jetzt einfach mal reif sind. Ohne langen Vorlauf. Einfach aus dem Bauch. Als Rückblick auf abgespieltes oder Ausblick auf die kommende Premiere. Verschiedene Themen, Ansätze, Ästhetiken, Theatermacher:innen treffen aufeinander.

pan productions:
DER STRAHLENDE UNTERGANG
von und mit Ole Bechtold und Sebastian Bolitz

theaterperipherie:
BESHIR IM BLÄTTERWALD (Ausschnitt)
Nach einer Idee von Beshir Dabbag
Regie: Ute Bansemir und Hadi El-Harake

Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der als jugendlicher Geflüchteter nach Deutschland kommt und hier vor allem einem riesigen Berg an Bürokratie begegnet. Aber die Wahrheit passt manchmal nicht in ein Dokument. Irgendwann hält er es nicht mehr aus und beschließt: "Ich will endlich zeigen, was wirklich passiert ist. Aber wartet: Ich fang von ganz vorne an...Yallah!"

Luise Ehl, Amaru Albancando und Toni Pitschmann (HfMDK Schauspiel):
VULVA UNSER

Spielerisch und mit Humor erzählen wir in Vulva Unser den Mythos von Bilquis und Baubo, zwei Göttinnen der Vulva, welcher teils erfunden, teils angelehnt ist an die griechische Mythologie, und verbinden diesen Mythos mit spielerischen und performativen Elementen. Die Vulva sichtbar zu machen und zu zelebrieren war uns ein Anliegen, aber auch ein zärtlicher Umgang miteinander und mit dem Stoff, sowie mit dem Publikum, war für uns ein zentraler Aspekt in der Arbeit.

EINTRITT: 15,- €
Tickets über tanzhaus-west.ticket.io
_

Eine Veranstaltungsreihe von Landungsbrücken Frankfurt und Tanzhaus West, gefördert vom "Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die "Initiative Musik im Rahmen des Rettungs- und Zukunftspakets NEUSTART KULTUR" und "INS FREIE 2" von Ritter & Diehl.

Es gibt keine pandemiebedingten Einlassbeschränkungen mehr

Details unter: www.tanzhaus-west.de/faqs/